Wanderungen am Cap Camaret

Kleine Wanderungen am Cap Camaret während der COVID 19 Ausgangsbeschränkung

Cap Camaret im Frühling - die blühende Natur denkt nicht an den Coronavirus COVID 19

Die 4. Woche der Ausgangssperre in Frankreich ist vergangen. Wer weiß, wie lange diese Situation nach andauern wird fragen wir uns – doch diese Frage stellt sich mittlerweile fast die ganze Menschheit auf dem Erdball.

Welchen Weg gehen wir heute? Diese Frage stellen wir uns auch jeden Tag. Die Auswahl ist recht beschränkt während der Ausgangssperre wegen des Coronavirus in Frankreich. 

wanderweg cap camapret wanderweg zur bonne terrasse

Wir haben wir kleine Wandertouren durch den Busch erkundet. Eine kleine Tour gleich nebenan des Wohnmobilstellplatzes am Plage Pampelonne beginnt mit einem kleinen Aufstieg sowie nettem Zwischenstopp an einer Bank mit grandioser Aussicht auf den Strand und die Halbinsel von St. Tropez. Oben angekommen können wir auf einem längeren Abstieg durch Gebüsch und Pinienwald zu den Weinterrassen hinunter schreiten.

landschaft cap camaret

Unser Lieblingsrundgang ist der Wanderweg vom Cap Camaret zur Bonne Terrasse – in Serpentinen durch buschige blühende Sträucherlandschaft von der Küste einen kleinen Hügel hinauf. Da es ja an Abwechslung fehlt, wandern wir diese kleine Touren auch mal in entgegengesetzter Richtung. 

wanderung cap camaret wilder lavendel cap camaret

Die Natur erfreut uns dabei mit ihrer Abwechslung und ihrem Frühlingserwachen. Während der letzten 3 Wochen entwickelte sich ein farbenfrohes Landschaftsbild von blühenden Büschen. Mal klein gedrungene weiße Zistrosen, deren Blüte Spiegeleiern gleichen; buschiger wilde blau-lila Lavendel mit zementgrauen Stilen und gelb leuchtender Stechginster.

gefällt mir !
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.