Indian Summer

Zauberhafte Herbstfarben in den Pyrenäen

Indian Summer im Naturpark Ordesa Monte Perdido

Um uns herum scheint die Natur geradezu zu explodieren – der Naturpark Ordesa Monte Perdido erstrahlt in einem Farbenmeer - einem Gemälde gleich.

indian-summer-in-den-pyrenaeen1

Die Hänge der umliegenden Berge sind mit üppigen Pinien, Buchen, Eichen, Birken, Kastanien, Walnussbäumen bewaldet. Seit Mitte Oktober beginnen die Blätter der Bäume ihre grüne Farbe zu verlieren und scheinen Platz zu machen für einzigarte Gelb- und Rottöne - das Blätterdach der Laubbäume tränkt den Wald in warmes Gelb-Orange.

indian summer pyrenaeen

Einige verstreute Ahornbäume leuchten satt rot und sorgen für besondere Hingucker. Mancher Bergabschnitt kann dem „Indian Summer“ der Wäldern in Nordamerika wirklich Konkurrenz machen. 

herbst naturpark ordesa monte perdido 300 herbstwanderung

Seit 3 Wochen stehen wir mit unserem Wohnmobil in Torla und können uns gar nicht satt sehen am phantastischen Bergpanorama und nun an der Veränderung der Natur - der Herbst zieht ein mit farbenfrohen Geschenken für Auge und Sinne.  

laubbaum 1 laubbaum

Immer wieder wandern wir durch den goldenen Herbst mit flammendem Laub. Um uns herum segeln langsam die Blätter von den Bäumen herab und bilden  auf dem Boden ein Blättermeer, das beim Durchstreifen leise raschelt.

ordesa im herbst

Zahlreiche Pilzarten verstecken sich im Wald oder leuchten aus dem braunen Laub hervor. Ein Herbstwind schüttelt die Bäume kräftig durch und es rieseln nicht nur Blätter sondern auch Walnüsse zu Boden.

walnuesse sammelnNicht weit von unserem Wohnmobil Platz entfernt ist die Straße mit Walnussbäumen gesäumt - das haben wir aber erst bemerkt, als wir Leute beobachteten, die etwas am Straßenrand suchten. Da haben wir neugierig nachgeschaut und entdeckten reife Walnüsse, mal hellbraun ohne weiter äußere Schale, mal versteckt im dunkelbraunen Überzug, der langsam aufplatzte. Ein neues Hobby wurde geboren: Nüsse sammeln - an 5 Tagen streiften wir also die Straße entlang - unsere Beute: 7 kg Nüsse, die wir nun trocknen, damit wir sie eine Weile lagern können. Aber frisch geknackt schmecken sie auch jetzt schon super.

gefällt mir !
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.