Sentier Blanc Martel

Palud sur Verdon - Wanderung Sentier Blanc Martel vom Colour Samson

Reisebericht- Mit dem Wohnmobil in Palud sur Verdon und die Wanderung Sentie Blanc Martel

In Palud sur Verdon haben wir unser Wohnmobil am Spielplatz untergebracht, direkt an der Ausfahrt der Route des Cretes. Das Örtchen ist winzig aber Anziehungspunkt für Motorradfahrer, die die Route des Cretes entlangknattern,die wir mit dem Fahrrad bewältigen wollen.

  Im kleinen Lebensmittelladen im Dörfchen finden wir deutschen Spargel  - er schmeckt echt lecker und milder als der französische, den wir bisher kaufen konnten. Wir bleiben einige Tage hier im Örtchen von 300 Einwohnern und wettern einen Regentag ab, der uns grauslige 14 Grad über Tag  beschert - wie gut dass wir genug Gas für die Heizung an Bord haben. Aber dann lacht wieder der Sonnenschein und das Thermometer klettert wieder über 20 Grad.

 

gorges du verdonNeben dem Imbut Trail gibt es noch eine weitere Wandermöglichkeit entlang der Schlucht des Verdon, die wir gern unternehmen wollen.  Der legendäre Sentier Blanc-Martel ist eine 15 km lange Wanderstrecke. Wir wollen ihn nicht komplett erwandenrn, da noch keine Busse als Rücktransport fahren, sondern nur einen Teil und beginnen am Aussichtspunkt Colour Samson, den wir auf einer kleinen engen Stichstraße nicht weit von Point Sublime erreichen.

Die Wandertafel zeigt uns, dass die Tunnelpassagen nicht weit entfernt sind - und auf die haben wir es ja eigentlich auch abgesehen. Über kleine Treppen und ein Brücklein zur Überquerung eines Nebenflußes des Verdon erreichen wir den Grund des Canyon, bevor uns über eine Eisentreppe etwa 10 m hoch der Eingang des ersten Tunnels erwartet. 650m lang und sehr geräumig für Fußgänger - aber für die ist er eigentlich nicht erbaut worden - und stockfinster, bis auf 3 kleine Ausgänge bzw. Gucklöcher mit toller Aussicht in die Schlucht. 

treppe zum tunnel baou treppenstufen tunnel baou blick auf den verdon


Mit Kopflampen bestückt ist der Tunnelgang einfach, auch wenn wir durch Pfützen und über Steine große Wasserlachen überspringen. Nur ein paar Meter entfernt ist gleich ein weiter Tunnel mit 130 m ein Winzling. Wir genießen die Aussicht des Belvedere und den kleinen gesichterten Felsengang, den Kopf oft in den Nacken gelegt - senkrecht steigen die Felswände neben uns in den Himmel hinauf. 

wanderung sentier blanc martel

gefällt mir !
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.