Der Coronavirus wirft alle Reisepläne über den Haufen

Wir verlassen Sizilien mit dem Wohnmobil wegen des Coronavirus

Die Nachrichten überschlagen sich. Italien verhängt ab 10.3.2020 die erste Reisesperre Europas. Sollen wir das Land verlassen?

Stadtrundgang durch die Sassi in Matera

Wir wandern durch die Sasso Barisano und Sasso Caveoso

Nur 5 km mit dem Fahrrad – wenn auch mit Zittern auf der SS7 mit rasenden LKW`s am Montagmorgen – und schon sind wir in der Altstadt und mitten im Herz von Matera und in den beiden Stadtteilen der Sassi: Sasso Barisano und Sassi Caveoso.

Caltabelotta - ein Stadt wie ein Amphitheater mit Blick nach Süden

Mit dem Wohnmobil in die Berge nach Caltabelotta in einzigartiger Lage

Am Nordwestrand von Sciacca zweigt eine kurvenreiche Straße ca. 19 km nach Caltabelotta. Die Fahrt durch die immer höher windende Straße führt uns näher an die Felsen, die wir gestern vom Monte Kronio sehen konnten.

Matera in Kalabrien ist weltberühmt für die Sassi

Das sind die Sassi in Matera - wir besuchen die Stadt mit dem Wohnmobil

Vom Jazzo Gattini Informationszentrum spazieren wir über das graue Karstplateau zur Panoramaplattform Belvedere gegenüber von Matera. – der Blick zur Stadt ist überwältigend. Zwischen uns und Matera liegt die tiefe Schlucht Gravina, die die Landschaft zerreißt.

Der Hafen von Sciacca ist die Heimat der größten Fischfangflotte Sizilien

Mit dem Wohnmobil im Hafen von Sciacca – ein Stellplatz in der ersten Reihe

Unser Blick gleitet durch unsere Fenster – links mehrstöckige Häuser gruppiert am Hang ein eisernes Geländer begrenzt einen Stadtplatz gesäumt von dickstämmigen Gummibäumen.

Wir entdecken den Naturpark della Murga Matenara und blicken auf Matera in Basilikata

Der Wohnmobilplatz Jazzo Gattini und das Bauernhaus Masseria Radogna

Die Kulturhauptstadt 2019 Matera liegt nur 40 km von der Küste entfernt in der Region Basilikata - unser nächstes Ziel zur Erkundung Süditaliens. Wir sind gespannt auf die "Sassi" - die

Sciacca - die Karnevals Hochburg auf Sizilien

Zum silzilianischen Karneval nach Sciacca

Der Karneval von Sciacca ist eine der berühmtesten Karnevalsveranstaltungen auf Sizilien. Wir sind eigentlich keine Jecken - aber nach unseren Karnevalszeiten auf Trinidiad und Martinique sind wir gespannt auf die italienische Variante.

Marina di Ginosa und die Tempel von Metapontion

Griechische Kultur Metapontion und Oricchiete con Cime de Rape in Marina di Ginosa

Der kleine Badeort am ionischen Meer in Apulien liegt im Winterschlaf. Nach den hektischen Sommermonaten geht es hier gemütlich und ruhig zu. Die Ferienwohnungen am Lungomare sind geschlossen, die Strandrestaurants mit Wellblechzäunen gegen Winterstürme gesichert. Kleine Fischerboote

Sciacca - ein malerische Kleinstadt au einer hügeligen Terrasse über dem Meer

Keramikhandwerk in Sciacca - Handwerkskunst vom Feinsten 

Die Hafenstadt Sciacca erhebt sich wie ein Amphitheater am Mittelmeer und  ist unser Ziel für die Karnevalstage.

Imposante Kathedrale St. Nikolaus und lebhafter Fischerhafen in Trani

Apulien verwöhnt uns mit fangfrischem Fisch und Sehenswürdigkeiten

Von Lucera aus führen die Straßen ziehmlich schnurgerade zur die Küste nach Trani bei Bari in Apulien. Die rumpeligen Landstraßen mit endlosen Schlaglöchern und fehlenden Asphaltstücken rütteln uns ordentlich durch,

Wanderung von Giardini Naxos nach Taormina

Aussichtsreiche Wanderung von Giardini Naxos zum Castell von Taormina

Nach 3 Wochen Aufenthalt in Deutschland geniessen wir das herrliche frühlingshafte Winterwetter von Sizilien während einer Wanderung.

Lucera in Apulien besticht mit seiner Altstadt und dem Kastell

Stellplatz am Kastell - abenteuerliche Wohnmobilfahrt durch die Altstadt

Die Tagestemperaturen hier in Mittelitalien nehmen wieder einige Grad ab, also ziehen wir mit unserem Womo weiter südlich zum Lido de Casalbordine und in das Landesinnere Apulien nach Lucera. Die Tiefdruckgebiete und der Sirocco-Wind halten Italien schon seit einigen Tagen im Griff - siehe Beitrag Venedig - so daß wir uns den Strandparkplätzen mit gebotener Vorsicht nähern.

Wanderung von Castelmona zum Monte Venere

Ausflug nach Castelmona und Wandertag im Peloritani Gebirge zum Monte Venere 

Vom Wohnmobilplatz blicken wir im Norden auf das imposante Küstengebirge Peloritani mit den bekannten Orten Taormina und Castelmona und dem dahinteraufragenden dem Monte Venere. Wir planen ein kleine Wandertour

Sirolo erleben - Bärenkrebse im Fischerhafen - Wandern im Naturpark Conero 

Wohmobilstellplatz in Sirolo bei den Fischern im Hafen

Nach Strand, Sonne und Meer suchen wir einen Hafen, am liebsten einen Fischerhafen - Sirolo ist unser Ziel - und der Naturpark Conero mit Wanderwegen. Sirolo liegt in der Region Marken auf einer Felsennase auf 125 m und ist mit einer Blauen Flagge wegen der hohen Wasserqualität ausgezeichnet. 

Silvesterkonzert im antiken Theater Greco in Taormino

Sizilien zu Silvester - stimmungsvolles Konzert im antiken Amphitheater Greco in Taormina

Das Wahrzeichen von Taormina ist ein großartiges Denkmal aus der Antike – das griechische Theater.

Adria - keine Touristen an den weiten Stränden in Riccione

Die italienische Adria im Herbst mit dem Wohnmobil in der Emilia Romagna

Eine Tagesreise weiter gen Italiens Süden in die Emilia Romagna rollt das Womo, um dem kalten Novemberwetter entfliehen. Der Sonntag beschert uns ein bisschen himmelblau und wir schnupppern nach Monaten der Enthaltsamkeit wieder Seeluft.

Mit dem Rad von Giardini Naxos zur Alcantara Schlucht in Sizilien

Ausflug vom Wohnmobilplatz Giardinia Naxos zum Gole Alcantara 

Bei einer Radtour durch die Stadt Giardini Naxos überqueren wir den Fluß Alcantara - gibt es nicht eine sehenswerte Schlucht mit diesem Namen? Wir schauen uns die Karten an und radeln die SS7 in das Alcantara Tal.

Venedig - Königin der Adria

Venedig im Herbst mit dem Wohnmobil entdecken

Die berühmte Lagunenstadt Venedig zu besuchen, ist schon lange ein Traum, trotz der vielen Touristen, die dieses Weltkulturerbe besuchen. Wir freuen uns, den ersten Blick auf die venezianische Lagune und Salzluft zu schnuppern. Wir haben noch einen Grund, unsere Wohnmobilreise fortzusetzen.

Zu Weihnachten mit dem Wohnmobil über die Straße von Messina

Weihnachten auf Sizilien mit schneebedecktem Etna im Sonnenschein 

Nur noch 30 km bis San Giovanni, dem Fährhafen in Kalabrien zum Sprung über die Straße von Messina. Da die Fähren im Halbstundentakt fahren ist eine Zeitplanung nicht notwendig.

3000er Gipfel rund um Cortina d'Ampezzo

Mit dem Wohnmobil nach Cortina d'Ampezzo

Die Wetterprognose für die nächsten Tage ist heiter bis wolkig, mal ein Regentag. Als es aufklart zieht es uns in die Dolomiten.  "Perle der Dolomiten" wird Cortina d'Ampezzo genannt, das einstige Bergdorf, das nun im Herbst nur von wenigen Touristen besucht wird. Erst recht in Grund für uns, dieses Juwel zu besuchen.

Wohnmobilfahrt durch Kalabrien nach Pizzo zum Tartufo Eiscreme

Tropea - mittelalterliche Altstadt und malerische Chiesa d`Ìsola an der Felsenküste

Das Wetter ist einfach herrlich – ein laues Lüftchen aus Süd beschert uns 19 Grad, da bekommen wir Appetit auf Eiscreme. Ist in Pizzo nicht das Dessert Tartufo (das italienische Wort für Trüffel) erfunden worden?

Meran im Herzen Südtiroler Alpen

Mit dem Wohnmobil am Tor zum Süden

Vom Reschenpass bis Meran verläuft der Vinschgau, trotz seiner Breite tief eingeschnitten zwischen ungeheurigen Bergmassiven der Ötztaler Berge im Norden un der Ortlergruppe im Süden. Italienisch "Merano" ist geprägt von seinem milden Klima und besticht mit blühenden Gärten und schneebedeckten Gipfeln. 

Wohnmobilfahrt durch Kalabrien auf vom Ionischen zum Thyrrenischen Meer auf der A3

Lamezia Terme Caronte in Kalabrien - ein wohltuendes Bad im Thermalbecken

Seeluft schnuppern ist unser Wunsch als wir morgens aufwachen und ein wenig schaudern mit 5 Grad auf dem Thermometer – aber immerhin noch plus! Wir verabschieden uns vom schönen Rastplatz auf dem Lande im Nationalpark Murgia die Matera und rollen zur Küste.

Von Garmisch Partenkirchen zum Reschenpass

Schnelle Reise durch Österreich nach Italien

Wir wählen ein bequemes Einfallstor nach Südtirol - so wie es schon der Bajuwarenherzog Talasso II. und Goethe taten - den Reschenpass. Per Landstraße und Autobahn haben wir eine schnelle Fahrt und der Aufstieg zum Pass ist eher gemütlich, denn die Steigungen ohne enge Serpentinen ist leicht zu fahren.

© Your Company. Designed By Ltheme

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Cookies, die für den wesentlichen Betrieb dieser Website verwendet werden, wurden bereits gesetzt. Wir erstellen keine ! Analysen (Google usw.) über Benutzerverhalten . Cookies dienen nur zum Betrieb der Website.

  Ich akzeptiere cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk