Sognefjellet - Wanderung

Sognefjejell Hütte – Rundwanderung um den Fantesteinvatnet

Hochgebirgsrunde am Sognefjellet auf 1400 m im Jotunheimen Nationalpark

Die Sognefjellhytta ist der Startpunkt für eine leichte 3 stündige Wanderung mit Blick auf die Gletscher Smorstabbrean und Fannarakbrean.

Direkt an der Hütte liegt der Fantesteinvatnet – eine kleine Brücke führt über eine Engstelle – dann verlassen wir den breiten Weg. Ein kleiner Pfad mit dem roten „T“ des norwegischen Bergvereins DNT schlängelt sich auf und ab durch eine bunte Landschaft von kleinen Seen, moosbewachsenen Felsbrocken und niedrigen Bodendeckern.

sognefjell-landschaftsroute

Beim Laufen fällt es schwer, sich auf den holprigen mit Steinen übersäten Pfad zu konzentrieren, denn die in der Sonne leuchtenden Gletscherriesen lenken ständig ab. Alle paar Minuten ein Stopp und ein erneutes Genießen der phänomenalen Landschaft. Die gezackten Berggipfel im Hintergrund der weißen Schneefelder sehen aus, wie von Künstlerhand geschaffen. Die Farbe der Gletscher ändert sich bei Aufzug von kleinen Wolken und Veränderung des Sonnenstandes.

smorstabbrean

Einen Hügel hinauf – dann wieder hinunter – schau mal dort, dieses gewaltige Schneebrett am Ufer des kleinen Sees – wie hoch der wohl sein mag? Da müssen wir erforschen – und staunen über mind. 3 m Höhe.

schneefeld wanderung sognefjellet

Wir umrunden einen weiteren Tümpel, überqueren große Schneefelder und erreichen wieder den Fantesteinvatnet und die Pass-Straße bei Fantesteinen – dem nach Landstreichern, die den Reisenden früher auflauerten, benannten Felskopf auf der Passhöhe des Sognefjellvegen. 

schneefeld schneefeld wanderung sognefjellet 1
gefällt mir !
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.