Ulefoss

Entlang des Radweges am Telemark Kanal nach Ulefoss

Sehenswertes in Ulefoss: die Telemark-Kanal Schleuse und das Øvre Verket Museum

Mit dem Fahrrad unternehmen wir von Vrangfoss einige Touren entlangs des Radweges am Telemark-Kanals. Die Schleuse von Eidsfoss ist für uns ein Hinderniss, welches wir nicht überwinden können,

denn die Fahrräder müssen über ein Schleusentor getragen werden – auf einem 40 cm breiten Steig mit beidseitigen Geländern. Die kleine Schleuse von Eidsvoss überwindet 10 Höhenmeter in 2 Kammern, doch im Moment ist kein Schiff in Sicht. 

fahrradweg eidsfoss schleusentor 

Statt dessenn radeln wir die wenig befahrene Straße nach Ulefoss zur nächsten Schleuse. Das MS Henrik Ibsen fährt gerade bei unserem Eintreffen in die Schleuse von Ulefoss ein – nur 6 Gäste an Bord zählen wir – vielleicht ist es die letzte Reise vor der Winterpause. In 3 Kammern wird die "Henrik Ibsen" 10,7 hinabgeschleust und tuckert dann nach 40 Minuten über den Norsjø -See weiter Richtung Ostsee.

ms henrik ibsen

Ulefoss ist Heimat der „Ulefos Jernværk“ einer Eisengießerei, die 1657 als Eisenhütte gegründet wurde. Das Unternehmen ist eines der ältesten Industrieunternehmen Europas und stellt seit dem frühen 18. Jahrhundert Eisenöfen her. Eine kleine Anzahl von Holzöfen wird immer noch nach Modellen von 1766 hergestellt. Der Ofen ist möglicherweise nicht nur Norwegens, sondern auch das älteste Industrieprodukt der Welt, das noch hergestellt wird. Eine Ausstellung dieser interessanten Holzöfen finden wir im Øvre Verket – einem „lebendingen Museum“.  

 

Øvre Verket in Ulefoss

Øvre Verket ist eine kleine Siedlung von Arbeiterhäusern, die mit dem Ulefos Jernværk verbunden sind. Die Häuser stammen aus dem 19. Jahrhundert und sind mit roter Farbe gestrichen, einem Produkt des Eisenerzes, auf dem Jernværk seine Produktion aufbaut.

oevre-vrevet-ulefoss

Die Holzhäuser wurden in den 1980er Jahren geschützt und sind heute mit kleinen Museen, Ausstellungen, Geschäften und Werkstätten gefüllt.

oevre vrevet kaufladen 1 oevre vrevet museum 6

 Ein Kaufladen mit nostalgischen Produkten, eine Holzwerkstatt, eine kleine Näh- und Handarbeitsstube und vielerlei Gebrauchsgegenstände aus dem 18. und 19. Jahrhundert wurden liebevoll gestaltet in den alten Arbeiterhäusern des Øvre Verket von Ulefos  untergebracht.

oevre vrevet kaufladen

Es macht Spaß, die kleinen Häuschen nach interessanten nostalgischen Handwerks- und Haushaltsgegenständen zu durchstöbern. Wir entdecken auch ein Guß eisernes Waffeleisen auf einem Eisenofen - ein solches Exemplar ist seit 4 Wochen auch in unserem stolzen Besitz (aber kein nostalgisches Teil, sondern eine neue "norwegische Outdoor-Version"!).

gefällt mir !
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.