Alicante

Alicante – Ocean Race Museum und Palmengarten

Alicante für Segler und Palmenfans

Von Santa Pola sind es nur ein paar Kilometer mit dem Roller auf der Küstenstraße entlang – und schon sind wir in der Stadt. Als Segler wollen wir natürlich das Volvo Ocean Race Museum besuchen

– wir haben bei der Regatta 2012 zwar die Boote in Auckland hautnah miterlebt und auch schon von innen besichtigt, aber das ist ja schon ein paar Jahre her. Gleich an der Promenade steht eines dieser 66 Fuß – Schiffe einschließlich Mast als Blickfang auf dem Land und ein anderes auf dem Museumsgelände.

olvo-ocean-race-museum-alicante-1

Tolle Animationen und Filme bereichern das Museum – und wir werden ein bisschen in unser „altes Leben“ katapultiert.

paellaDie Palmenpromenade „Explanada de Espana“ der Stadt mit seinen Wellen-Kacheln lädt zum Bummeln ein und die Restaurants natürlich auch. So lassen wir uns mit Frutti di Mare und einer tollen Paella verwöhnen.

explanada de espana alicante explanada de espana alicante 1

 Wir schlendern noch ein bisschen über die Esplanade und entdecken in der Nähe gigantische Bäume.

alicante

Am Stadtrand lockt der Palmenpark „El Palmeral“ zu einem nochmaligen Ausflug und schönen Spaziergang. Eine schön gestaltete Anlage mit Teichen und Wasserfällen ist eine herrlich grüne Oase. Es fehlt nur der strahlende Sonnenschein für den Kontrast der grünen Palmen zu tiefblauem Himmel - aber im Moment ist ein Tiefdruckgebiet über dem Land, das uns für viele Tage grauen Himmel beschert. 

el palmeral alicante

el palmeral alicante 1

Trampmobil macht sich jetzt auf den Weg nach Barcelona - in ein paar Tagen rollen wir auf die Fähre nach Genua. Spanien hat uns positiv überrascht - wir sind echt begeistert und kommen wieder!

gefällt mir !
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.