Orecchiette Crema cime di rapa

Orecchiette Crema cime di rapa aus der Regionalküche Apuliens

Typisches Rezept aus Apulien für leckere Regionalküche Süditaliens

Pasta und Gemüse und Olivenöl sind die Grundzutaten der sog. Cucine povera - "Küche der armen Leute". Die südtalienische Provinz Apulien - Puglia auf italienisch - liegt zwischen der Adria und dem ionischen Meer. Weite Ebenen und leicht wellige Hügeln werden intensiv für den Gemüseanbau genutzt.

Das Terrain, das warme Klima, das nahezu das ganze Jahr über irgendetwas wachsen lässt und das in ausreichendem Maß vorhandene Wasser.Apulien ist auch die Kornkammer Italiens und Hauptlieferant der Grundzutat der Pasta: Hartweizen. Ob selbgemacht oder gekauft, Pasta sind ein Grundnahrungsmittel nicht nur in Puglia. Gemüse, das in den bewässerten Ebenen Apuliens angebaut wird, ist der zweite Grundpfeiler der apulischen Küche. Auf den Gemüsemärkten ist die Auswahl groß an frischem Gemüsesorten und Cime de Rape ist jeden Tag taufrisch. 

Im süditalienischen Apulien und Kalabrien sehen wir auf den Gemüsemärkten einige uns unbekannte Blattkohlarten. Cime di Rapa, Stängelkohl, ist eine Sorte, die uns neugierig werden lässt. An etwa fingerdicken Stielen verzweigen sich diese zu kleineren mit löwenzahnähnlich gezackten Blättern. In den Mittelteilen bildet sich eine kleine Knospen wie Miniatur Brokkoli. Der Geschmack der Pflanzen, deren Stiele, Blätter und Knospen verzehrt werden, hat eine Bitternote. Wir wollen gern ein typisches Rezept mit diesem Stängelkohl ausprobieren und finden folgendes, welches typisch für die Winterzeit ist:

Orecchiette Crema cime di rapa - Nudeln mit Stängelkohl

Orecchiette Nudeln - italienisch Öhrchen sind eine Pasta-Art aus Apulien in Italien. Orecchiette pugliesi deutet auf die Herkunft dieser Nudelart und sind fast ein Nationalgericht. Aus Semola di grano duro also Hartweizen werden die Orecchiette hergestellt. Ihr Form ist hutförmig mit einem Durchmesser von etwa 2 bis 3 Zentimetern und eine unregelmäßige Oberfläche. Wir haben für unser Rezept frische Orecchiette verwendet.

Und hier unser Rezept:

1 kg Cime de rapa - 500 g frische Orecchiette - 2 Knoblauchzehen - 6 Sardellenfilets aus dem Glas - Salz, Pfeffer, Olivenöl

cime di rapeDie Kohlblätter und Stiele werden nach dem Waschen in mundgerechte Stücke geschnitten, die Knospen im ganzen verwenden. Den Kohl in Salzwasser garen. In diesem Kochwasser anschließend frische Orchiette Nudeln kochen. Separat eine gehackte Knoblauchzehe in einer Pfanne in Olivenöl bräunen und 6 zerteilte Sardellenfilets hinzufügen. Den gegarten Kohl und die gekochten Orecchiette dazugeben und ca. 5 Minuten braten. Nach Belieben mit Pfeffer würzen.

Buon appetito!

gefällt mir !
5 von 5 - 67 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.